WedenHainer Weiber unterwegs - im Bärlauchwald

Gestern (19. April 2022) unternahmen wir einen schönen Ausflug in den Bärlauchwald nach Kahleby im schönen Angeln. Gegen 14 Uhr holten mich Katharina und Honi ab.

Nach einigen Umwegen (ich tauge nicht wirklich als Navi, wenn ich nicht selbst am Steuer sitze), erreichten wir unseren Treffpunkt, an dem die liebe Marita schon auf uns wartete.


Schon beim Aussteigen duftete uns der Bärlauch entgegen und die Fülle dort ist wirklich beeindruckend, man kann nach Herzenslust sammeln und es ist genug für alle da. Aber bitte dennoch achtsam bleiben, dies ist an alle gerichtet, die diesen Wald nach uns aufsuchen möchten.

Die Jahreszeit, das Habitat und alle anderen Rahmenbedingungen wären auch perfekt für Morcheln gewesen, aber leider war uns dieser Fund nicht vergönnt, dafür gab es noch etwas Waldmeister zu entdecken.


Danach sind wir noch zum Thorsmoor nach Süderbrarup gefahren, haben aber erst später entdeckt, dass die erhoffte Kultstätte auf der anderen Seite lag (dafür konnte ich diesmal nun aber wirklich nichts *lach*). Leider waren wir auch etwas unter Zeitdruck, da wir noch zu unserer Gründersitzung nach Eckernförde wollten und vorher noch zum Einkaufen, aber ein Moor läuft ja bekanntlich nicht weg.



Es war ein sehr schöner Nachmittag und wir haben viel Spaß gehabt. Kurz waren wir am Überlegen, ob Bärlauch nicht etwa doch "high" macht, denn im Auto ging es zu wie im Hühnerstall, ich habe schon lange nicht mehr so viel gelacht.

Marita war so lieb und hat die ganze Pracht gefilmt, von ihr stammen auch die meisten der wunderschönen Fotos. Rundum ein sehr schöner Nachmittag und die "Jagd" auf den Bärlauch hat sich wirklich gelohnt. Natürlich brachten wir auch Linda und David etwas mit.


Herzensgrüße, Nicole

66 Ansichten4 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Imkerei WedenHain