top of page

Vom richtigen Zeitpunkt


Die größte Weisheit verrät sich in der einfachen und natürlichen Einrichtung der Dinge, und man erkennt sie nicht, eben weil alles so einfach und natürlich ist.

(Johann Peter Hebel)


Heute morgen entdeckte ich in meinem Garten die Brennessel. Pflanzen wissen genau, was du brauchst, darum kommen sie ja auch zu dir :)

So fiel mir wieder ein gutes Rezept für die Blutreinigung ein: Sehr viele Krankheiten nehmen ihren Ausgang bei "schlechtem Blut", oft erkennbar an ungesund aussehender, unreiner Haut und im Labor an erhöhten Cholesterin- und Harnwerten etc. Eine Blutreinigungskur mit Brennessel bis zum Abklingen der Störung kann hier sehr viel Gutes tun. Auch jedem Gesunden hilft es die Frühjahrsmüdigkeit aus den Gliedern zu treiben. Die Kur regt Blase und Niere an, fördert die Tätigkeit aller Verdauungsorgane und gibt dem Körper eine Vielzahl an Mineralstoffen und Vitaminen.

So trinkt man bei abnehmenden Mond (wennmöglich nachmittags zwischen 15 und 19 Uhr) soviel Brennesseltee wie möglich (auf 2 L 2 gehäufte EL frisches Kraut). Dann 14 Tage (beim zunehmenden Mond) aussetzen. Beim nächsten abnehmenden Mond wiederholt man die Kur. bis sich das Leiden gebessert oder verschwunden ist. Für gesunde Menschen sind zweimal 14 Tage ausreichend.


Ich mag den Geschmack der Brennessel sehr. Ich empfinde den Tee tatsächlich heiß, warm und kalt als sehr angenehm.

Liebe Grüße vom Donn von Nicole

22 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page