• David

Monikas Umzug SR vom 16.03.22

Monika beschloss ihren Wohnort zu verlegen und verfasste gemeinsam mit unseren Admins einen Schöpferruf, sodass eine möglichst detaillierte und konkrete Fragestellung an jeden in der Gemeinschaft gesandt werden konnte.

Zügig und verbindlich ließ sich so die benötigte Unterstützung organisieren und die Menschen kamen am 24. und 25.03 zusammen, um zunächst das wunderschöne Hochbeet umzuziehen.

Jeder brachte ein, was er einzubringen vermochte und auf diese Weise wurden etliche Ressourcen gespart und Monika in ihrer Autarkwerdung gezielt durch die Gemeinschaft unterstützt.


Mit großer Freude, viel Schaffenskraft, regem, wachen Geist und hervorragendem Wetter widmeten wir uns der Arbeit. Zunächst galt es das Hochbeet zu entleeren und den Inhalt in den neuen Schrebergarten zu bringen. Dabei konnten wir nicht bis an die Parzelle heranfahren, sodass wir den Hänger etwa 300 Meter schoben. Dies war kein ganz unwesentlicher Kraftakt, denn das Gewicht haben wir zwischenzeitig völlig fehleingeschätzt.


Für gewöhnlich ist es nicht möglich oder zu aufwendig die verschiedenen Stadien der Kompostierung zu betrachten und so freuten wir uns besonders während des Abbaus das Bodenleben zu beobachten und die verschiedenen Zwischenstufen der Zersetzung des Kirschholzes betrachten zu können.


Der Umzug ist noch nicht abgeschlossen und wir werden gewiss nochmals dafür zusammenkommen.

38 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen